BZT

Nichts Neues aus Hollywood
Ein vergeblicher Versuch zu übertreiben in drei Akten von Curt Goetz

Was hilft es Gwendolin, Cliff und Louella, dass sie Hollywoodstars sind? Sie müssen sich mit ganz normalen Sorgen quälen: mit Beziehungstress, beruflichen Abhängigkeiten und unerfüllten Träumen. Ein Indianerüberfall ist da eher noch das geringste Problem.

Intelligente Dialoge, vergnügliche Missverständnisse und überraschende Wendungen kennzeichnen diese selten gespielte Boulevardkomödie des großen Curt Goetz – die neue Inszenierung des BZT!

„Man sollte sich nicht der Mühe unterziehen, Mitbürger belehren zu wollen. Entweder sind sie bösartig oder humorlos. Im ersten Falle wünschen sie keine Belehrung, im zweiten sind sie gestraft genug. Humorlosigkeit ist ein Mangel an Herzensgüte und unheilbar.“
Curt Goetz

Regie: Ulrich Radoy
Ausstattung: Hanka Vehabovic/Valentina & Volker Werner

Premiere:
21. Oktober 2017 um 19 Uhr

Vorstellungen 2017/18: 
28. Oktober 
11./18./25. November 
9./16. Dezember 
13./20. Januar        
Beginn jeweils um 19 Uhr

21. Januar
Beginn um 16 Uhr

Eintrittspreis:
10 EUR/8 EUR ermäßigt

Kartenbestellung